Posts tagged ‘Homecomputer’

Macintosh LC II Modell M1700

APPLE Macintosh LC II Modell 1700APPLE Macintosh LC II 32 Bit Computer, das zweite Modell der kostengünstigen und farbfähigen LC-Produktreihe, von APPLE ab März 1992 für Privatanwender und Kleinunternehmen vertrieben. Auf Basis der mit 16 MHz getakteten MOTOROLA 68030 CPU löste der LC II das Vorgängermodell LC ab. Von der Hardware ist der Macintosh LC II baugleich zum Macintosh Perfoma 400 und trägt daher auch dieselbe Modellnummer M1700.

Continue Reading 7. April 2013 at 15:25

Macintosh LC Modell M0350

APPLE Macintosh LC mit original ZubehoerAPPLE Macintosh LC 32 Bit Computer, als Einsteiger-Macintosh für das Heimbüro und Kleinunternehmen ab Oktober 1990 von APPLE produziert und verkauft. Mit dem Macintosh LC begründete APPLE die LC-Produktreihe, bei der das Kürzel LC für „Low-Cost Color“ also kostengünstig und farbfähig steht. Das sehr flache und handliche Computergehäuse, liebevoll auch als „Pizzaschachtel“ bezeichnet, bietet neben dem Netzteil und der Hauptplatine nur Platz für ein 3,5″ Diskettenlaufwerk und eine interne 3,5″ SCSI-Festplatte.

Continue Reading 13. Juni 2011 at 22:18

Macintosh Performa 400 Modell M1700

APPLE Macintosh Performa 400 mit original ZubehoerAPPLE Macintosh Performa 400 32Bit Computer, baugleich zum Macintosh LC II und daher mit derselben Modellnummer M1700, vermarktete APPLE den Performa mit einem größeren Softwarepaket gegenüber des LC II ab September 1992. Die vorinstallierte Software umfasst neben dem Betriebssystem System 7.1 Anwendungsprogramme für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken, Grafikanwendungen für Zeichnen und Malen sowie eine interaktive Einführungs- und Trainingssoftware.

Continue Reading 5. Juni 2011 at 18:27

ASPIRE iDea 500

acer ASPIRE iDea 500 Media Center Computersystem mit Zubehoeracer ASPIRE iDea 500 Media Center Computer, im eleganten Design und der Gehäusegröße eines DVD-Players ist das Gerät die Verbindung aus multimedia Computersystem mit HiFi- und Unterhaltungselektronik. Durch die komfortable Handhabung mit der Infrarot-Fernbedienung und der kabellosen Funktastaur lässt sich das ASPIRE iDea 500 Media Center als Fernsehempfänger mit DVD-Recorder, HiFi-Anlage oder Video-Spieler bis hin zum Herunterladen von Filmen und Musiktiteln aus dem Internet nutzen.

Continue Reading 8. Dezember 2010 at 00:35

Amiga 500

COMMODORE Amiga 500 32/16 Bit HomecomputerCOMMODORE Amiga 500 32/16 Bit Homecomputer, wurde Anfang 1987 zusammen mit dem „großem Bruder“ Amiga 2000 als Nachfolgemodell für den Amiga 1000 vorgestellt. Im Design an den COMMODORE C-128 angelehnt ist der Amiga 500 auch eine Anwort auf die ST Homecomputerserie der Firma ATARI im hart umkämpften Markt der Spiele- und Homecomputer. Durch die überragenden Multimedialeistungen und einfache Handhabung mit der intergrierten Kickstart für das sofortige Booten von Spielen und Programmen wurde der Amiga 500 das meistverkaufte Modell der Amiga Computer.

Continue Reading 26. Oktober 2010 at 22:07

VC20 „VolksComputer“

COMMODORE VC20 "VolksComputer" mit original ZubehoerCOMMODORE VC20 8BIT „VolksComputer“, mit einer Verkaufszahl von über 2,5 Millionen Geräten der erste Heimcomputererfolg der Firma COMMODORE. Ab April 1980 in Amerika unter dem Namen VIC20 entwickelt, wurde der Rechner in Deutschland im Braunschweiger COMMODORE-Werk als VC20 gefertigt. Anders als die professionellen CBM Computer, vertrieb COMMODORE den VC20 auch erstmals über den Einzelhandel und Warenhäuser. Durch den großen Erfolg und seinem Kürzel „VC“ entwickelte sich so schnell der Begriff „VolksComputer“.

Continue Reading 2. Juni 2010 at 00:16

Amiga 1000 & Amiga 1060

COMMODORE Amiga 1000 mit Amiga 1060 und Amiga 1084 MonitorCOMMODORE Amiga 1000 und Amiga 1060, zusammen ein Computersystem für zwei unterschiedliche „Rechner- und Softwarewelten“. Neben der zur seiner Zeit überragenden Grafik- und Soundleistung des Amiga 1000, des „Urvaters“ aller Amiga-Computer, setzte COMMODORE mit der Amiga 1060 „Sidecar“ Erweiterungseinheit auf den großen DOS Softwaremarkt. Bei dem Amiga 1060 handelt es sich um einen vollständigen IBM XT kompatiblen Computer mit einer 8088 CPU, 256 KByte Arbeitsspeicher und einem 5,25″ Diskettenlaufwerk, der die Tastatur und den Bildschirm des Amiga 1000 für die Ein- und Ausgabe nutzt.

Continue Reading 26. April 2010 at 22:25

800XE

ATARI 800XE 8Bit-HomecomputerATARI 800XE 8Bit-Heimcomputer, als Nachfolgemodell für den ATARI 800XL mit weitgehend gleichen technischen Daten aber in neuem Design ab 1985 vermarktet. Wie das Vorgängermodell lässt sich auch der 800XE mittels Cartridges, über Datasette oder über ein Floppylaufwerk mit Programmen, Spielen und Daten speisen. Der 800XE, der auch als ATARI 65XE vertrieben wurde, ist in seinem Gehäuse der ATARI ST 16Bit-Homecomputerserie angeglichen.

Continue Reading 20. Mai 2006 at 15:44

C16 Serie 264 Modell 16

COMMODORE Serie 264 Modell C16 8Bit-HomecomputerCOMMODORE Serie 264 Modell 16 Homecomputer, mit besser Grafikleistung als der „große Bruder“ C64 um 1984 von COMMODORE als Nachfolgemodell für den VC20 entwickelt. Durch ein geringeres Softwareangebot konnte die komplette 264-Produktfamilie, zu der neben dem C16 noch der C116 und plus/4 gehörten, jedoch nicht an dem Erfolg des VC20 „VolksComputers“ anschließen.

Continue Reading 9. Mai 2006 at 22:48

Plus/4 Serie 264 Modell plus/4

COMMODORE Serie 264 Modell plus/4 mit org. ZubehoerCOMMODORE Serie 264 Modell plus/4 Computer, der „professionelle“ 8Bit Computer aus der COMMODORE 264-Produktfamilie. Anders als z.B. im C16, sind in seinem 64 KByte großen System-ROM zusätzlich 3-plus-1 Softwarepakete integriert . Diesen Softwarepaketen mit einer Textverarbeitung, einer Tabellenkalkulation, einem Datei-System und einigen Grafikfunktionen verdankt der plus/4 Heimcomputer seinen Namen.

Continue Reading 8. Mai 2006 at 23:35

Ältere Beiträge


Herzlich Willkommen!

Im virtuellen Computermuseum
von Ulf Ludßuweit,


der Webseite zur Präsentation meiner Computer- und EDV-Sammlung.

Auf der Startseite werden die zuletzt eingestellten Rechner und deren Zubehör mit einem Vorschaubild und einer Kurzbeschreibung angezeigt. Durch Aufruf wird zur jeweiligen Geräteseite mit technischen Daten, weiteren Informationen und Fotos weitergeleitet.

Kategorien

Fotos

CANON BubbleJet Color 50 Farbtintendrucker

CANON BubbleJet Color 50 Farbtintendrucker

LOGITECH for TOSHIBA Cordless Desktop schnurlose Tastaur und Maus

LOGITECH for TOSHIBA Cordless Desktop mit Funktastatur und -maus

Weitere Bilder zu Computern und aus anderen Teilen meiner EDV- Sammlung sind eingestellt auf: www.flickr.com/Computermusem

IBM P70 17" Monitor mit VGA-Anschlusskabel

COMMODORE C16 Hauptplatine, Ober- und Unterseite

COMPAQ Contura 4/25 486er Notebook mit Trackball

COMMODORE PET 2001-8c, der Blick unter die "Motorhaube"

COMPAQ ProLiant / Deskpro Client-Server-System

IBM DDRS 4,55 GByte 50 pol. SCSI Festplatten Ober- und Unterseite

Amiga 1000 Mediacomputer mit Zubehör

COMMODORE 1530 Datasette Modell C2N

AMSTRAD PPC512 aufgeklappt