Equium 2000B Modell PV1065E0-011GR

7. Mai 2013 at 19:42

TOSHIBA Equium 2000B Pentium® III LCD Designcomputer

TOSHIBA Equium 2000B Pentium III LCD Designcomputer mit Zubehoer
Gerätebeschreibung
Mit der Synergie aus mobiler Notebooktechnik in einem formschönen stationären Desktop Computer und einem digitalen 15 Zoll LCD Bildschirm, wurden die ersten TOSHIBA Equium 2000 LCD Designcomputer noch vor dem Jahrtausendwechsel im November 1999 vorgestellten. Anfänglich auf der Basis von Intel® Celeron® Prozessoren rüstete TOSHIBA die erfolgreich eingeführten Equium 2000 Computer ab Juni 2000 mit einem 650 MHz getakteten Intel® Pentium® III Prozessor aus.
Die komplette Computertechnik des Equium 2000 ist bis auf dem Netzteil und einem 3,5 Zoll Diskettenlaufwerk im als Standfuß für den Flachbildschim ausgeführten Gehäuse untergebracht. Anders als bei herkömmlichen Desktop Computern, setzte TOSHIBA bei der Entwicklung der LCD Designcomputer auf bereits von seinen mobilen Computern her bekannte und bewährte Notebooktechnik. Neben einer 2,5 Zoll Festplatte und SDRAM Notebook DIMM Speichermodulen ist vor allem der SelectBay-Modulschacht zu nennen, der den Einsatz von optischen Laufwerken oder einer zweiten Festplatte in schnell wechselbaren Modulen erlaubt, wie sie z.B. auch bei TOSHIBA Tecra 8100 Notebooks im Einsatz sind. Einzig bei der CPU, verbaute TOSHIBA keine energiesparenden Prozessoren wie in seinen Notebooks, sondern setzte auf die klassischen und kostengünstigeren Intel® Pentium® III und Celeron® Desktop Prozessoren.
Zur Bild- und Videowiedergabe, verfügt der Equium 2000 über einen internen im Digital-Link-Verfahren angesteuerten 15 Zoll TFT-Farbbildschirm. Im Gegensatz zu anderen Desktop Computern mit externen VGA-Monitoren, entfällt hier die verlustbehaftete digital-analog Bildumwandlung und führt zu einer schärferen und kontrastreicheren Darstellung. Auch bei den Eingabegeräten setzte TOSHIBA auf ausgefallenes Design und stattete die Equium 2000 Pentium® III LCD Designcomputer mit einem Cordless Desktop von LOGITECH aus. Leider wurde der Funkempfänger für die schnurlose Tastatur und Maus nicht im Equium 2000 integriert, sondern wird über einen der beiden USB-Ports des Computers extern angeschlossen.
Der Equium 2000 bietet durch eine integrierte 10/100 MBit Netzwerkkarte mit einem RJ45 Anschluss volle Clientfunktionalitäten im Netzwerk. Das schmale und flache Designgehäuse nimmt dabei weniger Platz in Anspruch als herkömmliche Desktop Computer. An Erweiterungsmöglichkeiten bietet der Rechner eine Infrarot-Schnittstelle (FIR) zur Anbindung z.B. eines Palm TX Handheld sowie einen PC-Card Steckplatz des Typs III oder zwei Steckplätze des Typs II. Hierrüber lassen sich sowohl 16 Bit PCMCIA oder 32 Bit PC-Card Karten nutzen und der Equium 2000 über ein analoges Modem, eine ISDN-Karte oder auch eine WLAN-Karte in andere Netzwerke einbinden.
Technische Daten & Spezifikationen
Hersteller / Vertrieb: TOSHIBA Corporation / TOSHIBA Europe GmbH
Modell / Modellnummer: EQUIUM 2000 / PV1065E0-011GR
Produktion und Verkauf: von Juni 2000 (erste Intel® Celeron® Modelle ab November 1999) bis ?
Verkaufspreis: Listen-Neupreis: DM 6.600,- inkl. MwSt.
(für dieses Pentium® III 650MHz Modell)
Prozessor
(CPU / MPU):
Intel® Pentium® III Prozessor, 32 Bit CPU mit einem Kern und integriertem Mathematischen-Coprozessor
Cache
(Level 1 / Level 2):
32 KByte Level 1 Cache / 256 KByte Level 2 Cache
Taktfrequenz: 650 MHz bei einem Front Side Bus von 100 MHz
Arbeitsspeicher (RAM): standard 64 MByte PC100 SDRAM DIMM, erweiterbar auf max. 256 MByte PC100 SDRAM DIMM Notebookspeicher
ROM / BIOS: 512 KByte ROM / ACPI DMI BIOS
Chipsatz / BUS-Typ: Intel® 440 BX (82443BX) Chipsatz mit PCI und AGP Unterstützung / 32 Bit physikalischer Adress- und Datenbus
Laufwerkkontroller: UDMA-33 IDE-Laufwerkkontroller auf dem Mainboard integriert
Laufwerke / Massenspeicher: Intern:
1x eingebaute UDMA-33 IDE 2,5″ Notebook-Festplatte mit 6 GByte KapazitätTOSHIBA SelectBay CD-RW Laufwerk1x CD-Brenner-Laufwerk über wechselbares SelectBay-Modul

Extern:TOSHIBA Equium 2000 3,5 Zoll Diskettenlaufwerk
1x 3,5″ Diskettenlaufwerk
für 720 KByte (2DD) und 1,44 MByte (2HD) Disketten
Grafikadapter: ATI Rage 128VR 64 Bit 3D AGP-Grafikbeschleuniger mit 8 MByte SD Video-RAM auf dem Mainboard integriert
Videoausgabe: interne digitale RGB-Farbwiedergabe
Videoauflösung
Grafik / Text:
1024 x 786 Pixel bei zu 16,7 Millionen Farben / max. 80 x 25 Zeichen (VGA Text)
Bildschirm: internes 15″ TFT Farbdisplay mit einer max. Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten
Soundchip / -karte: 16 Bit Stereo ESS ES 198S Sound Blaster Pro-kompatibel mit MIDI & Wave Support, auf dem Mainboard intergriert
Audioausgabe: eingebaute Stereo-Lautsprecher mit Lautstärkeregler sowie über 3,5mm Klinkenbuches externe Kopfhörer oder Lautsprecher
Schnittstellen: Auf der linken Geräteseite:TOSHIBA Equium 2000 Diskettenlaufwerkanschluss1x Anschluss für externes Diskettenlaufwerk

Auf der Gerätevorderseite:TOSHIBA Equium 2000 mit geoeffneter Frontblende
rechts neben dem SelectBay-Modulschacht
1x Infrarotanschluss

Auf der rechten Geräteseite:TOSHIBA Equium 2000 rechte Seite mit Audiobuchsen
Ein-/Aus-Schalter und Reset-Knopf;
Lautstärkeregler;
3x 3,5mm Klinkenbuchse für Mikrofon, Kopfhörer und Audioeingang

Auf der Geräterückseite:TOSHIBA Equium 2000 Rueckseite
Anschluss für Sicherheitsschloss gegen Diebstahl und Auswurfmechanismus für die SelectBay
sowie unter einer Schnittstellenblende:
Rueckseitige Schnittstellen des TOSHIBA Equium 20001x RJ-45 LAN-Anschlussbuchse;
2x USB Anschlussbuchse;
1x 15 V Netzteilanschlussbuchse
Erweiterungsslots: Auf der rechten Geräteseite:PCMCIA-Schacht des TOSHIBA Equium 2000

2x PC-Card Typ II oder
1x PC-Card Typ III
für 16 Bit PCMCIA und
32 Bit Cardbus Karten
Eingabegeräte (Tastatur / Maus): Tastatur: LOGITECH for TOSHIBA iTouch Funktastatur im QWERTZ-Layout, benötigt zwei Mignon (AA) Akkus oder Batterien
Zeigegerät: LOGITECH for TOSHIBA 2-Tasten plus Tastenrad Funkmaus, benötigt zwei Mikro (AAA) Akkus oder Batterien
Der Cordless Desktop verfügt über einen Funkempfänger der über USB am Equium 2000 angeschlossen wird
Komunikation
(LAN / Modem):
integrierter Intel® Ether Express 10/100 MBit LAN-Chip mit RJ-45 Anschlussbuchse / Modem optional z.B. über PC-Card
Besonderheiten: Aussergewöhnliches Design, Client-PC mit Pentium® III CPU im Monitorstandfuß intergiert, Tragegriff, Erweiterungsmöglichkeiten durch SelectBay-Optionen aus der TOSHIBA Tecra Notebook-Serie
Stromversorgung: externes Netzteil:TOSHIBA 15V-Netzteil mit 2pol Stromkabel60 W Netzteil mit automatischer Spannungserkennung von 100 – 240 Volt und 15 V Ausgangsspannung,
2pol. Stromanschluss für (Rasierer)Stromkabel
Betriebssystem: MICROSOFT® Windows® 98 ZA (Windows 98 oder Windows 2000 vorinstalliert)
Mitgelieferte Software: MICROSOFT® Windows® (in der Version 98 oder 2000), TOSHIBA Equium 2000 Treiber und Utilities sowie Intel® LANDesk Client Manager 3.3
Lieferumfang Zubehör: TOSHIBA Equium 2000 Benutzerhandbuch;
TOSHIBA OEM Recovery CD;
TOSHIBA Equium 2000 Treiber und Utilities CD-ROM;
Intel® LANDesk Client Manager CD-ROM;
LOGITECH for TOSHIBA Cordless-Desktop;
externes 15V Netzteil mit seperatem Stromkabel;
Optisches Laufwerk (CD-ROM oder DVD-ROM) im SelectBay-Modul;
externes 3,5″ Diskettenlaufwerk mit Anschlusskabel
Gehäuseform / Geräteklasse: Designcomputer / Desktop-Personalcomputer (Client)
Abmessungen (BxTxH): 350 x 212 x 389 mm
Gewicht: 5,8 Kg
Hersteller Optionen: Speichererweiterungen: 64 MByte oder 128 MByte PC100 SDRAM Notebookmodule
Laufwerke: 24 fach CD-ROM oder DVD-ROM Laufwerk sowie CD-Brenner und zweite Festplatte im SelctBay-Modul aus der TOSHIBA Tecra Notebook-Serie (wie z.B. dem TOSHIBA Tecra 8100)
Zustand
Der obige TOSHIBA Equium 2000B ist fachmännisch von den ursprünglich 650 MHz auf einen Intel® Pentium® III Prozessor mit 850 MHz Taktfrequenz aufgerüstet worden. Mit dem Betriebssystem MICROSOFT® Windows® 98 in der zweiten Ausgabe, läuft der LCD Design-PC stabil und ist somit inkl. seiner Funktastaur und Funkmaus sowie seinem weiteren Zubehör technisch voll funktionstüchtig. Optisch ist das Gerät in einem guten Zustand mit geringen Gebrauchspuren.
Quellen: TOSHIBA Equium 2000 Benutzerhandbuch und TOSHIBA Europe GmbH Pressemitteilung vom 19.06.2000
Advertisements

Entry filed under: TOSHIBA. Tags: , , , , , , .

Macintosh LC II Modell M1700 Palm TX


Herzlich Willkommen!

Im virtuellen Computermuseum
von Ulf Ludßuweit,


der Webseite zur Präsentation meiner Computer- und EDV-Sammlung.

Auf der Startseite werden die zuletzt eingestellten Rechner und deren Zubehör mit einem Vorschaubild und einer Kurzbeschreibung angezeigt. Durch Aufruf wird zur jeweiligen Geräteseite mit technischen Daten, weiteren Informationen und Fotos weitergeleitet.

Kategorien

Fotos

CANON BubbleJet Color 50 Farbtintendrucker

CANON BubbleJet Color 50 Farbtintendrucker

LOGITECH for TOSHIBA Cordless Desktop schnurlose Tastaur und Maus

LOGITECH for TOSHIBA Cordless Desktop mit Funktastatur und -maus

Weitere Bilder zu Computern und aus anderen Teilen meiner EDV- Sammlung sind eingestellt auf: www.flickr.com/Computermusem

IBM P70 17" Monitor mit VGA-Anschlusskabel

COMMODORE C16 Hauptplatine, Ober- und Unterseite

COMPAQ Contura 4/25 486er Notebook mit Trackball

COMMODORE PET 2001-8c, der Blick unter die "Motorhaube"

COMPAQ ProLiant / Deskpro Client-Server-System

IBM DDRS 4,55 GByte 50 pol. SCSI Festplatten Ober- und Unterseite

Amiga 1000 Mediacomputer mit Zubehör

COMMODORE 1530 Datasette Modell C2N

AMSTRAD PPC512 aufgeklappt