Macintosh LC II Modell M1700

7. April 2013 at 15:25

APPLE Macintosh LC II 32 Bit Computer

APPLE Macintosh LC II Modell M1700 mit Zubehoer
Weitere Fotos zum APPLE Macintosh Modell M1700
APPLE Macintosh LC-Serie linke und rechte Seite APPLE Macintosh Modell M1700 Innenansichten APPLE Keyboard II ADB-Tastatur Vorder- und Rueckseite
Gerätebeschreibung
Der APPLE Macintosh LC II ist das zweite Modell der kostengünstigen und farbfähigen LC-Produktreihe, die mit dem Macintosh LC eingeführt wurde. Ab März 1992 vertrieb APPLE den Macintosh LC II an Schüler und Studenten, Privatanwender und Kleinunternehmen. Von der Hardware her ist der Macintosh LC II baugleich zum Macintosh Perfoma 400 und trägt daher auch dieselbe Modellnummer M1700.
Bei sonst ähnlichen Produktdaten und im selben „Pizzaschachtel“ Gehäuse wie das Vorgängermodell, ist der LC II mit einem MOTOROLA 68030 Prozessor ausgestattet. Der 68030er Prozessor bietet durch seine integrierte Speicherverwaltungseinheit MMU (Memory Management Unit) die Möglichkeit, im dem bis max. 10 MByte großen Arbeitsspeicher Datenblöcke auszulagern oder zu verschieben. Diese „Swapping“ wurde erstmals im APPLE Betriebssystem Sytem 7 implementiert und konnte somit auf dem Macintosh LC II einen kleinen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber dem Vorgängersystemen erzielen. Ansonsten brachte der 68030er durch dieselbe Taktfrequenz von 16 MHz und der Beschränkung durch APPLE auf einen 16 Bit großen externen Datenbus kaum einen Geschwindigkeitszuwachs gegenüber dem Macintosh LC mit seiner 68020er CPU.
Technische Daten & Spezifikationen
Hersteller / Vertrieb: APPLE Computer Inc. / APPLE Computer GmbH
Modellbezeichnung / Modellnummer: Macintosh LC II / Modell M1700
Produktion und Verkauf: von März 1992 bis März 1993
Verkaufspreis: Listenpreis: ? (ca. 4000,- DM)
Prozessor(en)
(CPU / MPU):
Foto des Motorola MC68030 32Bit ProzessorMOTOROLA MC68030 32Bit Prozessor mit integrierter MMU (Memory Management Unit) aber ohne Mathematischem-Coprozessor (MPU)
Taktfrequenz: 16 MHz
Cache-Speicher
(Level-1 / Level-2):
256 Bytes Befehls- und 256 Byte Daten-Level 1 Cache / kein Level 2 Cache
Arbeitsspeicher (RAM): Auf der Hauptplatine fest installiert 4 MByte RAM, erweiterbar auf max. nutzbare 10 MByte Arbeitsspeicher über zwei 30 pol. SIMM-Speicherslots
System-BIOS / ROM: APPLE Macintosh Modell M1700 vier ROM-ICs512 KByte ROM auf vier ICs aufgeteilt
Chipsatz und BUS-Typ: ? / (16 Bit Daten- und 24 Bit Adressbus) ?
Laufwerkskontroller: Laufwerks-Kontroller auf dem Mainboard integriert
Laufwerke / Massenspeicher: intern:
APPLE Macintosh Modell M1700 interne Laufwerke1x 3,5″ 50 pol. SCSI-Festplatte mit 160 MByte und 1x APPLE 3,5″ SuperDrive-Diskettenlaufwerk formatiert bis zu 1,44 MByte
extern: über 25 pol. SCSI-Anschluss bis zu 6 Festplatten oder andere SCSI-Geräte wie Scanner, Streamer usw.
Grafikchip / -karte: Auf der Hauptplatine integriert, ausgestattet mit 512 KByte Video-RAM über ein 72 pol. PS/2 VRAM-Speichermodul.
Videoausgabe: extern: RGB-Farb- oder Graustufenwiedergabe
Videoauflösung
Grafik / Text:
640 x 480 Pixel (VGA) bei 256 Farben oder 256 Graustufen (8Bit) aus einer Farbpalette von 16,7 Millionen Farben / — x — Zeichen
Bildschirm: extern: APPLE 14″ VGA-Farbbildschirm oder APPLE Performa VGA-Monitor
Soundchip / -karte: Auf der Hauptplatine integrierter 4-Kanal Tongenerator
Soundeigenschaften: Audioausgang: 8 Bit Stereo über internen Lautsprecher oder 3,5 mm Klinkenbuchse
Audioeingang: 8 Bit Mono mit einer Abtastrate von 11 bis 22 kHz über 3,5 mm Klinkenbuchse für Mikrofon etc.
Ein- / Ausgabe Schnittstellen: Auf der Geräterückseite:APPLE Macintosh Modell M1700 Schnittstellenansicht1x 15 pol. Sub-D APPLE Monitoranschluss
1x 4 pol. Mini DIN ADB-Anschluss (Tastatur, Maus etc.)
1x serieller RS-422 Mini DIN Anschluss mit LocalTalk-Funktion (Drucker, LocalTalk-Netzwerk)
1x 25pol. Sub-D SCSI-Anschluss (externe Festplatte, Scanner etc.)
1x serieller RS-422 Mini DIN Modemanschluss
1x 3,5mm Klinkenbuchse Audio-Ausgang für Kopfhörer oder Verstärker
1x 3,5mm Klinkenbuchse für Audio-Eingang für Mikrofon oder andere Audioquelle
Erweiterungsslots: APPLE Macintosh LC-PDS Erweiterungssteckplatz1x 96 pol. LC-PDS (Processor Direct Slot) Erweiterungssteckplatz
Eingabegeräte
(Tastatur / Maus):
ADB (APPLE Desktop Bus) Geräte:APPLE Keyboard-II ADB-Tastatur OberseiteAPPLE Keyboard II ADB Tastatur im QWERTZ-Layout und mit nummerischen Zahlenblock APPLE Desktop Bus 1-Tasten MausOptomechanische APPLE 1-Tasten ADB Maus
Komunikation
(LAN / Modem):
Netzwerkmöglichkeit über serielle APPLE LocalTalk Schnittstelle oder über optionale Ethernet-Karte für LC-PBS Erweiterungsslot / Modem extern über die serielle Schnittstelle anschließbar
Erweiterte Funktionen: Aufnahmefähigkeit von Tönen
Stromversorgung: internes 50 Watt Netzteil mit automatischer 90 – 240 Volt Spannungsanpassung und Kaltgeräte-Stromanschluß
Betriebssystem: APPLE Macintosh OS System 7.1, 32 Bit und Multitasking fähige Systemsoftware
Mitgelieferte Software: APPLE Macintosh OS System 7.1 und ?
Lieferumfang Zubehör: APPLE Tastatur II und 1-Tasten ADB-Maus, Mikrofon, Kaltgerätestromkabel sowie deutsche Dokumentation und Garantiebestimmungen
Gehäuseform / Geräteklasse: Slim-Line Desktopcomputer / 32 Bit Macintosh Computer
Abmessungen (BxTxH): 310 mm x 385 mm x 78 mm
Gewicht: 4,2 Kg
Hersteller Optionen: 4 MByte 30pol. SIMM-Speichererweiterungen
APPLE VGA-Monitor
LC-PDS Ethernet und andere Erweiterungskarten
Zustand
Der Macintosh LC II Modell M1700 ist technisch voll funktionstüchtig und in einem guten Zustand. Lediglich das Gehäuse hat durch sein Alter einen leichten Gelbstich bekommen.

Quellen: APPLE Macintosh Performa 400 Datenblatt Januar 1993, MOTOROLA MC68030 Enhanced 32-Bit Microprocessor User’s Manual

Advertisements

Entry filed under: APPLE. Tags: , , , , , , , , , .

Libretto U100 Modell PLU10E-009025G3 Equium 2000B Modell PV1065E0-011GR


Herzlich Willkommen!

Im virtuellen Computermuseum
von Ulf Ludßuweit,


der Webseite zur Präsentation meiner Computer- und EDV-Sammlung.

Auf der Startseite werden die zuletzt eingestellten Rechner und deren Zubehör mit einem Vorschaubild und einer Kurzbeschreibung angezeigt. Durch Aufruf wird zur jeweiligen Geräteseite mit technischen Daten, weiteren Informationen und Fotos weitergeleitet.

Kategorien

Fotos

CANON BubbleJet Color 50 Farbtintendrucker

CANON BubbleJet Color 50 Farbtintendrucker

LOGITECH for TOSHIBA Cordless Desktop schnurlose Tastaur und Maus

LOGITECH for TOSHIBA Cordless Desktop mit Funktastatur und -maus


Weitere Bilder zu Computern und aus anderen Teilen meiner EDV- Sammlung sind eingestellt auf: www.flickr.com/Computermusem

IBM P70 17" Monitor mit VGA-Anschlusskabel

COMMODORE C16 Hauptplatine, Ober- und Unterseite

COMPAQ Contura 4/25 486er Notebook mit Trackball

COMMODORE PET 2001-8c, der Blick unter die "Motorhaube"

COMPAQ ProLiant / Deskpro Client-Server-System

IBM DDRS 4,55 GByte 50 pol. SCSI Festplatten Ober- und Unterseite

COMMODORE 1530 Datasette Modell C2N