ENVIZEX II Modell C5203A

5. Januar 2011 at 18:36

HP ENVIZEX II Color Netstation Modell C5203A X-Terminal

HP ENVIZEX II Color Netstation Modell C5203A mit EVC-VGA Adapterkabel
Weitere Bilder finde Sie auf der Online-Fotoplattform Flickr
HP ENVIZEX II Color Netstation Modell C5203A Innenansicht HP EVC - HD 8120-6861 VGA-Adapterkabel HP ENVIZEX II Color Netstation Modell C5203A Rueckseite mit EVC-VGA Adapterkabel
Gerätebeschreibung
Für das Arbeiten und den Datenzugriff auf einen HP 9000 Business-, einen HP 9000 Enterprise- oder auch anderen Unix-Server, stellte HP als einfache und kostengünstige Alternative zur HP-Unix Workstation die ENVIZEX II Color Netstation vor. Die ENVIZEX II ist eine Netzwerk-Arbeitsstation (oder X-Terminal), die über keine eigene Festplatte, um Programme und Daten zu speichern, verfügt. Das Laden von Betriebssystem und der Zugriff auf Programme und Daten erfolgt über ein lokales Ethernet-Netzwerk auf einen HP-UX oder anderen Unix-Server, der mit X-Windows arbeitet. X-Windows ist eine Software und ein Protokoll, welches eine grafische Benutzeroberfläche auf einem X-Terminal, wie der ENVIZEX II, zur Verfügung stellt. Die Dateneingabe über Tastatur und Maus werden dabei ebenso wie die Datenausgabe über den an der Netzstation angeschlossenen Bildschirm durch X-Windows auf dem über das lokale Netzwerk verfügbaren Unix-Server geregelt. HP hat die ENVIZEX II Netzstaion auf Basis eines NEC VR4300™ 64 Bit MIPS® RISC Mikroprozessors, einem ATI Mach 64 Grafikchip und bis zu 96 MByte RAM als eigenständiges X-Terminal entwickelt. Mittlerweile sind auch diese X-Terminals durch eine noch kostengünstigere X-Windows Emulationssoftware auf Standard-PCs abgelöst worden.
Technische Daten & Spezifikationen
Hersteller / Vertrieb: HEWLETT-PACKARD Company / HEWLETT-PACKARD GmbH (Deutschland)
Modell / Modellnummer: ENVIZEX II / C5203A
Produktion und Verkauf: von 1997 bis ?
Verkaufspreis: Listen-Neupreis: ?
Prozessor(en)
(CPU / MPU):
NEC VR4300™ 64 Bit MIPS® RISC Mikroprozessor mit 64 Bit internem und 32 Bit externen Datenbus
Cache-Speicher
(Level-1 / Level-2):
8 KByte Daten und 16 KByte Instruktions Level 1 Cache sowie ? KByte Level 2 Cache
Taktfrequenz: 133 MHz
Arbeitsspeicher (RAM): standard 16 MByte SDRAM, erweiterbar auf max. 96 MByte, eingebaut 48 MByte SDRAM in 3x 16MB DIMMs (dual in-line memory module)
System-BIOS / ROM: HP ENVIZEX II Kernel Version B.09.11.00PL11 und BOOT Block Version B.08.02 / Intel PA28F008SA-120 8 MBit FlashFile™ Speicher (Flash-ROM), organisiert in 16x 64 KByte Blöcken
Chipsatz / BUS-Typ: NEC VRC4372 I/O-Controller / PCI
Laufwerks-
kontroller:
Diskettenlaufwerks-Kontroller im NEC VRC4372 I/O-Controller auf dem Mainboard integriert
Laufwerke / Massenspeicher: 1x TEAC FD-05HG Slimline 2HD 3,5″ Diskettenlaufwerk mit 1,44 MByte
Grafikchip / -karte: ATI Mach 64 Grafikchip auf dem Mainboard mit 2MByte Video SGRAM-Steckmodul, erweiterbar durch Austausch mit einem 4 MByte Video SGRAM-Modul
Videoausgabe: VGA Farbwiedergabe
Videoauflösung
Grafik / Text:
von 640 x 350 Pixel bei 85 Hz Bildwiederholrate bis max. 1280 x 1024 Pixel, mit dem 4MByte Videospeicher-Modul bis max. 1600 1200 Pixel bei 75 Hz Bildwiederholrate in 32 Bit, True Color
Bildschirm: Spezieller digitaler EVC HP-Bildschirm in den Größen 17″ bis 21″ oder über den HP EVC VGA-Adapter beliebiger VESA-Kompatibler (VESA Enhanced Video Connector) VGA-Bildschirm
Soundchip / -karte: ANALOG DEVICES AD1845JP Soundport™ Chip auf der HP C5200-26506 Soundkarte
Audioausgabe: 2 Kanal Stereo über Kopfhörer- und Line-Out-Anschluss
Ein- / Ausgabe Schnittstellen: Auf der Geräterückseite:
1x USB 1.x 4 pol. Type A Anschluss
1x RJ-45 10BaseT Netzwerkanschluss
1x digitaler 35 pol. EVC (VESA Enhanced Video Connector) Anschluss mit optionalen EVC-Adapter auf 15 pol. SUB-D VGA
2x PS/2-Anschluss für Tastaur und Maus
2x serieller 9 pol. Sub-D Anschluss
1x 3pol. Kaltgerätestecker Strom-Eingang und 1x Kaltgerätestecker Strom-Ausgang für den Monitor
Auf der Gerätevorderseite:
4x 3,5mm Klinkenbuchse für Mikrofon, Kopfhörer, Line-In und Line-Out
Auf der Geräteunterseite:
2x RJ-11 Buchse für Telefon Line-In und einem Headset oder Telefonhörer
Erweiterungsslots: 1x interner HP Erweiterungs-Slot für Einsteckkarten
Eingabegeräte
(Tastatur / Maus):
HP eigene oder beliebige andere PS/2 Computertastatur sowie HP eigene oder beliebige andere PS/2 Maus
Komunikation
(LAN / Modem):
intern 10BaseT (10 MBit mit RJ45-Anschluss) Ethernet LAN / kein Modem integriert
Besonderheiten: HP-UX Unix Terminal ohne eigene Festplatte
Stromversorgung: internes 220 Volt, 50 Watt Netzteil von SONY mit Kaltgeräte-Stromanschluss und Monitorstromabzweig
Betriebssystem: HP ENVIZEX II Kernel zum Zugriff auf HP-UX (Unix) Server
Mitgelieferte Software: HP ENVIZEX II Kernel im Flash-ROM
Lieferumfang Zubehör: Benutzerhandbuch, Kaltgerätestromkabel und HP EVC – HD 8120-6861 VGA-Adapter
Gehäuseform / Geräteklasse: Slimline Desktopgehäuse / Netstation oder Netzwerk- / Unix-Terminal
Abmessungen (BxTxH): 335 mm 350 mm x 75 mm
Gewicht: ca. 2 Kg
Hersteller Optionen: 8, 16 und 32 MByte SDRAM Speichererweiterungs-DIMMs; HP Erweiterungskarten wie 100BaseT Ethernetkarte usw.; 4MByte Video SGRAM-Steckmodul …
Erwerb und Zustand
Bei der HP ENVIZEX II handelt es sich um keinen eigenständigen Computer sondern um ein auf dem X-Windows basierendes Netzwerk-Terminal zum Zugriff auf HP 9000 und andere Unix-Server. Da es sich bei der ENVIZEX II aber noch um eine hardwareseitige Lösung mit einer 64 Bit MIPS® RISC CPU und nicht wie heute üblich um eine X-Terminal Softwareemulation auf einem standard PC handelt, habe ich das Geräte mit in meine Sammlung aufgenommen. Die Netstation mit 48 MByte RAM und dem EVC-VGA Adapterkabel habe ich geschenkt bekommen. Sie ist optisch in einem sehr guten Zustand und technisch soweit sie sich ohne HP-Server prüfen lässt voll funktionstüchtig.
Quellen: HP 9000 Enterprise Servers Configuration Guide; HP X-Terminals, MIPS architecture und X Window System aus Wikipedia; NEC VRC4372 I/O Controller Data Sheet; INTEL 28F008SA 8-MBIT FlashFile MEMORY Data Sheet
Advertisements

Entry filed under: Hewlett-Packard (HP). Tags: , , , , , .

Macintosh Performa 630 DOS Compatible Modell M3076 Contura 4/25 Serie 2820D


Herzlich Willkommen!

Im virtuellen Computermuseum
von Ulf Ludßuweit,


der Webseite zur Präsentation meiner Computer- und EDV-Sammlung.

Auf der Startseite werden die zuletzt eingestellten Rechner und deren Zubehör mit einem Vorschaubild und einer Kurzbeschreibung angezeigt. Durch Aufruf wird zur jeweiligen Geräteseite mit technischen Daten, weiteren Informationen und Fotos weitergeleitet.

Kategorien

Fotos

CANON BubbleJet Color 50 Farbtintendrucker

CANON BubbleJet Color 50 Farbtintendrucker

LOGITECH for TOSHIBA Cordless Desktop schnurlose Tastaur und Maus

LOGITECH for TOSHIBA Cordless Desktop mit Funktastatur und -maus

Weitere Bilder zu Computern und aus anderen Teilen meiner EDV- Sammlung sind eingestellt auf: www.flickr.com/Computermusem

IBM P70 17" Monitor mit VGA-Anschlusskabel

COMMODORE C16 Hauptplatine, Ober- und Unterseite

COMPAQ Contura 4/25 486er Notebook mit Trackball

COMMODORE PET 2001-8c, der Blick unter die "Motorhaube"

COMPAQ ProLiant / Deskpro Client-Server-System

IBM DDRS 4,55 GByte 50 pol. SCSI Festplatten Ober- und Unterseite

Amiga 1000 Mediacomputer mit Zubehör

COMMODORE 1530 Datasette Modell C2N

AMSTRAD PPC512 aufgeklappt