800XE

20. Mai 2006 at 15:44

ATARI 800XE 8Bit Heimcomputer

ATARI 800XE 8Bit-Homecomputer
Weitere Bilder finde Sie auf der Online-Fotoplattform Flickr
ATARI 800XE Fotoalbum
Gerätebeschreibung
Mit der Einführung des 800XE 8Bit Homecomputers bringt ATARI 1985 das Nachfolgemodell für den 800XL in einem neu designten Gehäuse auf den Markt. Der 800XE ist voll softwarekompatibel zu den Vorgängermodellen der XL-Produktfamilie, entspricht mit seinem neuen Gehäuse aber dem Aussehen der ebenfalls neu eingeführten ATARI ST 16Bit Homecomputer. Für das neue Design wurde der Modulschacht zur Aufnahme der Erweiterungs- und Softwaremodule der sich bei den Vorgängermodellen immer oben auf dem Computergehäuse befunden hat nach hinten verlegt. Neben dem 800XE, der auch unter der Bezeichnung 65XE vertrieben wurde, gehört noch der 130XE mit doppelt so großem Arbeitsspeicher von 128 KByte RAM und eine XE-Spielekonsole mit optionaler Tastaur zur XE-Produktfamilie.
Technische Daten / Spezifikationen
Hersteller / Vertrieb: Atari Inc. / Atari GmbH ?
Modell / Modellnummer: ATARI 800XE / —
Produktion und Verkauf: von 1985 bis ?
Verkaufspreis: Listen-Neupreis: ?
Prozessor: MOS-6502C 8Bit-Prozessor
Taktfrequenz: 1,77 MHz PAL-Modell (1,79 MHz NTSC-Modell)
Arbeitsspeicher: 64 KByte RAM
ROM/BIOS: 24 KByte / ATARI-Basic im ROM integriert
Massenspeicher: externe Datasette oder externes Diskettenlaufwerk
Eingabegeräte: integrierte 57 Tasten QWERTY-Tastatur mit 5 seperaten Funktionstasten, extern: Joysticks und ATARI-Laserpistolen
I/O Schnittstellen: Auf der Geräterückseite:
1x 13pol. Peripherie-Port (seriell) für Drucker, Massenspeicher oder Akustikkoppler
1x Steckplatz für Cartridges
1x Steckplatz für Erweiterungsmodule
1x 5pol. Diodenstecker für RGB-Video
1x Chinchbuchse des HF-Modulators (Antennenbuchse)
1x 7pol. Diodenbuchse für Stromanschluss
Auf der rechten Geräteseite:
2x 9pol. Sub-D für Joystick
Grafikadapter: onboard ANTIC und GTIA Grafik-Chips
Bildschirm: extern: ATARI-Monitor, oder vom HF-Modulator Anschluß über Antennenkabel an beliebiges Fernsehgerät
Auflösung Grafik/Text: 320 x 192 Pixel bis max. 256 Farben / 40 x 24 Zeichen
Soundsystem: onboard POKEY Sound-Chip
Audio: Vier mono Tongeneratoren, deren Kanäle einzeln einstellbar sind
Komunikation (LAN / Modem): Einzelplatzrechner, aber evtl. BTX und Mailbox-Zugriff über externen Akustikkoppler
Stromversorgung: externes 220 Volt Netzteil mit fest installierten Stromkabeln
Betriebssystem: ATARI-Basic
Mitgelieferte Software: ATARI-Basic im ROM integriert
Lieferumfang Zubehör: Netzteil, Antennenkabel, Handbuch
Abmessungen (BxTxH): 345 x 235 x 65 mm
Gewicht: 1,7 Kg
Hersteller Optionen: Monitor, Nadeldrucker, Diskettenlaufwerk, Datasette, Joystick, Spielemodule (z.B. Jungle Hunt, Football, Robotron: 2084 und Tennis)
Erwerb und Zustand
Der oben abgebildete 800XE samt dem Zubehör stammt aus einem Sperrmüllfund. Optisch ist das Gerät bis auf ein leichtes Vergilben des Gehäuses in einem guten Zustand. Nach der Reinigung der Steckkontakte der Spielemodule und des Modul-Slots am Gerät selber ist der ATARI 800XE auch technisch wieder voll funktionstüchtig.
Quellen: Die Homepage vom Atari Bit Byter User Club, dem größten ATARI 8-bit User Club der Welt und dem 8-Bit-Nirvana.
Advertisements

Entry filed under: ATARI. Tags: , , , .

Armada 1110 Modell 2860E Libretto 50CT Modell PA1249E


Herzlich Willkommen!

Im virtuellen Computermuseum
von Ulf Ludßuweit,


der Webseite zur Präsentation meiner Computer- und EDV-Sammlung.

Auf der Startseite werden die zuletzt eingestellten Rechner und deren Zubehör mit einem Vorschaubild und einer Kurzbeschreibung angezeigt. Durch Aufruf wird zur jeweiligen Geräteseite mit technischen Daten, weiteren Informationen und Fotos weitergeleitet.

Kategorien

Fotos

CANON BubbleJet Color 50 Farbtintendrucker

CANON BubbleJet Color 50 Farbtintendrucker

LOGITECH for TOSHIBA Cordless Desktop schnurlose Tastaur und Maus

LOGITECH for TOSHIBA Cordless Desktop mit Funktastatur und -maus

Weitere Bilder zu Computern und aus anderen Teilen meiner EDV- Sammlung sind eingestellt auf: www.flickr.com/Computermusem

IBM P70 17" Monitor mit VGA-Anschlusskabel

COMMODORE C16 Hauptplatine, Ober- und Unterseite

COMPAQ Contura 4/25 486er Notebook mit Trackball

COMMODORE PET 2001-8c, der Blick unter die "Motorhaube"

COMPAQ ProLiant / Deskpro Client-Server-System

IBM DDRS 4,55 GByte 50 pol. SCSI Festplatten Ober- und Unterseite

Amiga 1000 Mediacomputer mit Zubehör

COMMODORE 1530 Datasette Modell C2N

AMSTRAD PPC512 aufgeklappt