Model 712/60 Modell A2615A

9. Mai 2006 at 18:38

HEWLETT PACKARD Model 712/60 Unix-Workstation

HP Model 712/60 HP 9000 Unix-Workstation für HP-UX 10.x
Gerätebeschreibung
Mit der HP 9000 712er Produktfamilie hat HEWLETT PACKARD um 1994 sehr servicefreundliche Unix-Workstations auf den Markt gebracht. Das Gehäuse lässt sich ohne Werkzeug öffnen und ermöglicht so einen sehr einfachen Ein- und Ausbau von Speichererweiterungen, der Laufwerke und Erweiterungskarten. Durch die Storopor-Halterungen der Laufwerke und einen sehr leise laufenden Lüfter ist die 712er Workstation im Betrieb kaum hörbar. Diese geringe Lärmbelastung sorgt selbst in sehr leiser Umgebung für ein angenehmes Arbeiten mit dem Gerät. Neben der 712/60, mit einem 60 MHz getakteten PA-RISC Prozessor, gehören noch die 712/80 und die 712/100 Workstation je mit höherem Prozessortakt und anderen Erweiterungsmöglichkeiten zur 712er Produktfamilie. Als Betriebssystem läuft HP-UX Version 10.20 ein HEWLETT PACKARD eigenes UNIX-Betriebssystem auf dem Rechner.
Technische Daten & Spezifikationen
Modellbezeichnung / Modellnummer: Model 712/60 / Base Product No. A2615A
Prozessor (CPU): PA-7100LC HP 9000 PA-RISC Prozessor mit intern 1 KByte und extern 64 KByte Level 1 Cache
Taktfrequenz: 60 MHz
Arbeitsspeicher: 32 MByte RAM (4x 8 MByte 72 pin ECC-SIMM Modul) erweiterbar auf max. 128 MByte (durch 4 Speicherbänken)
ROM/BIOS: ? (2x AM29F010 Flash-EPROM)
Chipsatz / BUS-Typ: LASI I/O Chip / GSC (General System Connect) I/O-Bus für die meisten Komponenten und direkter Anschluß an den PA-7100LC Prozessor
Kontroller: onboard NCR 53C710 8-bit single-ended SCSI-2 Kontroller und WD37C65C Diskettenlaufwerks Kontroller
Massenspeicher: interne 1x 3,5″ Fast-Narrow SCSI-2 Festplatte (QUANTUM Fireball 1080S) mit 1 GByte und intern nachrüstbar 1x 3,5″ Diskettenlaufwerk, extern weitere SCSI-Geräte
Eingabegeräte: externe PS/2-Tastatur (QWERTZ-Schreibmaschinentastatur mit seperaten Nummernblock und Funktionstasten) und externe PS/2 3-Tasten Maus
I/O Schnittstellen: 3x 3,5mm Klinkenbuchse für Mikrofon, Line-In und Kopfhörer,
1x 9pol. Sub-D seriell (RS-232),
1x 15pol. VGA,
2x PS/2 für Tastaur und Maus,
1x 25pol. Sub-D paralell,
1x 50pol. Mini-SCSI-2 Port,
je 1x TP/RJ-45 und AUI Netzwerkanschluss mit automatischer Erkennung,
je 1x GIO und TSIO Erweiterungsslot
Grafikadapter: onboard Artist VGA-Grafikkarte inkl. VRAM-Erweiterungkarte
Bildschirm: über 15pol. Sub-D Anschluß an beliebigen externen VGA-Monitor
Auflösung Grafik/Text: max. 1280 x 1024 (mit 75 Hz) bei max. 256 Farben / — Zeichen
Soundsystem: onboard Harmony Soundchip und ein integrierter Lautsprecher
Audio: 16-bit Stereo in CD/DAT Qualität
Komunikation (LAN/Modem): onboard Intel 82596CA 10Mbit Netzwerkadapter mit automatischer Anschlußerkennung für den TP/RJ-45- und AUI-Port
Stromversorgung: internes 220 Volt Netzteil mit Kaltgerätekabelbuchse
Betriebssystem: HP-UX B.10.20Ü
Mitgelieferte Software: HP-UX 10.20 Unix auf Festplatte installiert und auf Installations-CD
Lieferumfang Zubehör: PS/2 Tastatur, PS/2 3-Tasten Maus, Kaltgerätekabel, Handbücher
Abmessungen (BxTxH): 420 x 415 x 75 mm
Gewicht: 8 Kg
Hersteller Optionen: VGA-Monitore, Speichererweiterungen, 3,5″ Diskettenlaufwerk (intern), externe SCSI-Massenspeicher und CD-Rom Laufwerk, GIO- und TSIO-Erweiterungskarten
Produktion und Vertrieb: von 1994 bis ?
Verkaufspreis: ?
Erwerb und Zustand
Die oben abgebildete HP 712/60 UNIX-Workstation inkl. dem HP-UX 10.20 Betriebssystem, habe ich im April 2001 von einem Gebrauchtgerätehändler erworben. Um die Funktion, die Bedienung und die Administration von HP 9000-Workstations und Servern unter HP-UX zu erlernen, hatte ich in der Zeit von März bis Mai 2001 vier HP 9000- und UNIX-Seminare bei HEWLETT PACKARD in Bad Homburg und Böblingen besucht. Die PA-RISC Workstation hat mir in diesem Zuge als Übungsmaschine und zur Programmierung von UNIX-Scripten gedient.
Das Gerät ist technisch voll funktionstüchtig und läuft mit dem HP Unix Betriebssystem ohne Probleme. Optisch weist die Maschine allerdings altersbedingte Gebrauchsspuren, leichte Kratzer und kleine Schrammen am Gehäuse auf.

Quellen:

Advertisements

Entry filed under: Hewlett-Packard (HP). Tags: , , , , , , .

Thinkpad 390 Modell 2626-7GE LT/386 Modell TM4144


Herzlich Willkommen!

Im virtuellen Computermuseum
von Ulf Ludßuweit,


der Webseite zur Präsentation meiner Computer- und EDV-Sammlung.

Auf der Startseite werden die zuletzt eingestellten Rechner und deren Zubehör mit einem Vorschaubild und einer Kurzbeschreibung angezeigt. Durch Aufruf wird zur jeweiligen Geräteseite mit technischen Daten, weiteren Informationen und Fotos weitergeleitet.

Kategorien

Fotos

CANON BubbleJet Color 50 Farbtintendrucker

CANON BubbleJet Color 50 Farbtintendrucker

LOGITECH for TOSHIBA Cordless Desktop schnurlose Tastaur und Maus

LOGITECH for TOSHIBA Cordless Desktop mit Funktastatur und -maus


Weitere Bilder zu Computern und aus anderen Teilen meiner EDV- Sammlung sind eingestellt auf: www.flickr.com/Computermusem

IBM P70 17" Monitor mit VGA-Anschlusskabel

COMMODORE C16 Hauptplatine, Ober- und Unterseite

COMPAQ Contura 4/25 486er Notebook mit Trackball

COMMODORE PET 2001-8c, der Blick unter die "Motorhaube"

COMPAQ ProLiant / Deskpro Client-Server-System

IBM DDRS 4,55 GByte 50 pol. SCSI Festplatten Ober- und Unterseite

COMMODORE 1530 Datasette Modell C2N